Am Freitag 10. März 2017 trafen sich die Mitlieder des Feuerwehrverein Löschtrupp  im Bistro der Fa. Bircher in Beringen zur ordentlichen Mitgliederversammlung.
Neben den üblichen Traktanden war diesmal wieder ein Wahljahr. Es galt, den bestehenden Vorstand und die Kassenprüfer zu wählen bzw. zu bestätigen.

Doch zuvor wurden das Protokoll der letztjährigen Mitgliederversammlung, der Jahresbericht des Präsidenten, der Kassenbericht und der Kassenprüfbericht ohne Diskussion und einstimmig angenommen und der Vorstand entlastet.

Ebenfalls einstimmig wurden danach alle Vorstandsmitglieder und Kassenprüfer einstimmig wiedergewählt.

Danach ging es an die Planung des Vereinsjahres 2017. Der erste Anlass, das Christbaumverbrennen, wurde bereits im Januar durchgeführt. Die nächsten Termine sind die Chilbi in Beringen am 22./23. April, gefolgt vom Vereinshöck am 20. Mai. Da das Bosch Sommerfest vom Juni abgesagt wurde, wurde kurzerhand auf Antrag von Hansruedi Schuler die Mithilfe an den Jazz- und Bluesdays am 31. März in Beringen mit ins Programm genommen. Namentlich stellt der Löschtrupp die Bestuhlung vorgängig auf und räumt am Sonntag die Bestuhlung wieder ab. So kann der wegfallende Beitrag vom Sommerfest grösstenteils wieder kompensiert werden.
Für die geplante Herbstwanderung vom 23. September waren zwei Vorschläge eingereicht worden. Es bestand die Auswahl zwischen dem Besuch eines Alpabzuges in Bündnerland und einer regionalen Wanderung mit Besuch der Schaffhauser Sternwarte. Die Mitglieder entschieden sich bei der Abstimmung der beiden Vorschläge mehrheitlich für den Besuch des Alpabzuges.

Erfreulicherweise wurden wir von der Feuerwehr Neuhausen wieder angefragt, das Catering an ihrer Hauptübung am 21. Oktober zu übernehmen. Eine Aufgabe, welche wir gerne übernehmen und mit unserem eingespielten Team auch dieses Jahr sicher wieder erfolgreich und zur Zufriedenheit der Neuhauser Kameraden erledigen werden.
Am 18. November folgt der vereinsinterne Schlusshöck, der Ort muss noch durch den Vorstand festgelegt werden.

Das nächste Traktandum betraf die Festsetzung des jährlichen Mitgliederbeitrages. Aufgrund der gesunden Vereinsfinanzen wurde wiederum einstimmig für die Beibehaltung des aktuellen Mitgliederbeitrages von Fr. 50.00 für Einzelmitglieder und Fr. 80.00 für Mitglieder inkl. Partner/in abgestimmt.

Anträge gingen vorab keine beim Vorstand ein und auch das letzte Traktandum, Verschiedenes und Umfrage, konnte ohne Einwände erledigt werden.

Nach dem Ende des offiziellen Teils wurde den Mitgliedern leckere belegte Brötchen serviert und der gemütliche Teil durfte beginnen.

Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft in den durch die Bircher Reglomat AG bereitgestellten Räumlichkeiten und deren Organisator Walter Bleisch.

  • GV_2017_01
  • GV_2017_02
  • GV_2017_03
  • GV_2017_04
  • GV_2017_05
  • GV_2017_06
  • GV_2017_07
  • GV_2017_08
  • GV_2017_09
  • GV_2017_10

Nächster Vereinsanlass

Vermietungskalender

Scroll to top